Digital, Fitness, Gesundheit, Markt, Anzeige |

„Mens sana in corpore sano“: Fitness für die Seele

Das Anima Mentis bietet auf 600 Quadratmetern im Herzen Wiens Fitness und Entspannung für Körper, Geist und Seele.

Anima Mentis bietet im Herzen Wiens Fitness und Entspannung für Körper, Geist und Seele

Hier haben Stress, Termindruck und Hektik keinen Zutritt: Das „Anima Mentis“ bietet in der österreichischen Metropole ein unvergleichliches Design und jede Menge Raum für Entspannung, Ruhe und Erholung.

Das Zitat „Mens sana in corpore sano“ hätte nicht treffender in einem Studiokonzept umgesetzt werden können wie im Anima Mentis. Für rund sieben Millionen Euro hat Rudolf Öhlinger unweit des Rathauses in der Auerspergstraße ein Studiokonzept entwickelt und realisiert, das seinesgleichen sucht. „Fitness für die Seele“ bietet das neue Mikrostudio: Trainiert und entspannt wird hier mit allen Sinnen und der nötigen Entschleunigung.

Grüne moosbewachsene Wände, Türen aus kanadischer Baumrinde, jede Menge Holz, 360-Grad-Video-Life-Installationen, Lightrooms, Virtual-Reality-Brillen, ein luxuriöses Ambiente sowie ein eigens konzipiertes Klang-/Duftkonzept und vieles mehr erwarten die Besucher im neuen Flagship-Center. Im Anima Mentis bekommen die Mitglieder aber längst nicht nur Design und High-Tech geboten.


Einfach bei FacebookInstagram und Twitter folgen:

Und künftig keine fitness MANAGEMENT News mehr verpassen!


Hier ist der Kunde König – mentale Fitness der Extraklasse

Insgesamt 25 Mitarbeiter kümmern sich um das mentale „Seelenwohl“ der Mitglieder. Das Center bietet mentale Fitness, Entspannung und Betreuung auf höchstem Niveau und will die mentale Gesundheit jedes einzelnen Kunden nachhaltig verbessern – wie Center-Managerin Gabriele Richter gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung berichtete. Hierzu wird bei allen Mitgliedern zu Beginn ein mentaler Fitnesscheck durch einen speziell geschulten Psychologen durchgeführt. Auf Basis dieses Eingangstests wird dann ein individuelles Programm zusammengestellt, um Burnout, Stress, Überbelastung, Depression und Co. vorzubeugen und die eigenen Ressourcen zu stärken. Das ist angesichts aktueller Studienergebnisse auch bitter nötig, was ein Blick in die „Factbox“ des Centers zeigt.

Professionelle Entschleunigung 

Dieser ganzheitliche, exklusive Ansatz und die individuelle Betreuung haben ihren Preis: Die Preisspanne des „mentalen Fitnesscenters“ liegt monatlich zwischen 199 Euro (Basis Paket) und 699 Euro (Premium Paket). Aber an der eigenen Gesundheit sollte man ja bekanntlich nicht sparen und die Kunden bekommen dafür wissenschaftlich fundierte Entspannungskonzepte, eine psychologische Betreuung, jede Menge Life-Style, Design, High-Tech und einen top Service geboten.

Einblicke ins Wiener Anima Mentis

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Digitaler Branchentreff

Digital vereint: Technogym will die Fitnessbranche auch in Zeiten von Corona zusammenbringen – beim Online-Event 'Sport & Performance Summit' Mitte Juli 2020.

Mehr

Digital, Fitness, Markt

Fitnesstracker im Test

Sie messen Herzfrequenz, Laufkilometer, Aktivitätsniveau und Co: Smartwatches und Fitnesstracker. Aber wie verlässlich sind die smarten Begleiter am Handgelenk?

Mehr

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Mehrwertsteuer anpassen

Die Mehrwertsteueranpassung ist zentraler Bestandteil des Corona-Konjunkturpakets. Das Software-Unternehmen Aidoo zeigt im Webinar, wie die Anpassung klappt.

Mehr

Corona, Digital, Gesundheit

Es ist so weit

Der Code ist fertig: Die Corona-Warn-App soll als ein Tool im Kampf gegen das Coronavirus an den Start gehen. Die wichtigsten Fragen zur Nutzung und Sicherheit.

Mehr