Digital, Fitness, Management, Markt |

Hotelkette schafft mit neuem Konzept Fitnesserlebnisse im eigenen Hotelzimmer 

Im Urlaub oder während der Geschäftsreise muss man heute nicht mehr auf sein Workout verzichten, denn die Hotels bieten mittlerweile umfangreiche Trainingsmöglichkeiten an. Bei Hilton müssen Gäste dazu nicht einmal mehr in den Fitnessraum, denn ihre persönliche Workoutoase ist keine „fünf Schritte“ vom Bett entfernt – nämlich direkt im eigenen Hotelzimmer.

Hilton Hotel and Resorts führen neue Zimmerkategorie 'Fitnesszimmer' ein und bieten unter dem Motto 'Five Feet to Fitness' in den USA und bald auch weltweit ihren Gästen Trainingsmöglichkeiten direkt im Hotelzimmer an.

Fitness und Wellness sind in der Ferien- wie Businesshotellerie heute längst keine Exoten mehr. Hotels bieten umfangreiche Sport, Bewegungs- und Entspannungsprogramme an und Gerätehersteller wie etwa Gym80, TECHNOGYM oder Matrix haben sich in der Hotellerie längst durch ihre Konzepte einen Namen gemacht und sind in vielen Häusern weltweit vertreten.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram und Twitter.

UND

verpassen Sie nie wieder eine fitness MANAGEMENT NEWS!


Insbesondere die gehobene Sterne-Hotellerie setzt auf Individualität und Privatsphäre – das spiegelt sich auch in aktuellen Zimmer-Konzepten wieder (Lesen Sie hierzu auch: Fitness im Hotel – Mandarin Oriental geht neue Wege). Fitnesstraining ist en vogue – auch im Hotelzimmer.

Dieses Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Eigene Zimmerkategorie für Fitnesssportler 

Hilton stellte bereits 2017 seine Zukunftsvision des sportlichen Hotelzimmers unter dem Motto „Five Feet to Fitness“ vor und setzte mit der innovativen Idee neue Maßstäbe. Medienwirksam wurde das Konzept damals von Formel 1-Star Fernando Alonso vorgestellt und seither in ausgewählten Hilton-Hotels im US-amerikanischen Markt (New York, Texas, Illinois und Florida) lanciert. Wie das Hotelzimmer der Zukunft aussieht, sehen Sie in folgendem Video:

Dieses Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Seit dem Start und der Markteinführung hat sich einiges getan. Hilton beabsichtigt laut aktuellen Berichten nun das „Five Feet to Fitness“ Zimmer-Konzept als eigenständige Zimmerkategorie für Fitnessenthusiasten fest zu etablieren und weltweit in den mehr als 560 DoubleTree by Hilton Immobilien bis Ende 2020 sukzessive nach und nach anzubieten. 

Was erwartet Fitnessenthusiasten?

Das integrierte Gym Rax bietet alles, was das Trainingsherz begehrt: TRX-Schlingensystem, Gewichte, Yogamatten, Balanceboard und vieles mehr – hier bleiben keine Wünsche offen. Auch Indoor Cycling-Fans kommen auf dem eigenen Wattbike voll in Fahrt.

Über den Multimediascreen können die Gäste aus mehr als 200 individuellen maßgeschneiderten Workouts und Entspannungsangeboten (Yoga, Meditation, etc.) wählen und sich im ganz privaten Rahmen auspowern bzw. entspannen.

Kostenlose Fitness-Drinks

On top bietet die eigene Wasserstation die sportliche Alternative zur Minibar: Fünf verschiedene Getränke, wie etwa Zico Coconut Water oder Core Power stehen kostenfrei direkt griffbereit, damit dem perfekten Workout nichts mehr im Wege steht. 

Virtual Reality: 360-Grad-Ansicht

Fitnessfans weltweit können sich also jetzt schon auf ihre ganz persönliche „Fitnessoase“ freuen. Wer es nicht erwarten kann, findet hier eine 360-Grad-Ansicht des "Five Feet to Fitness" Zimmers (Betrachtung mit oder ohne VR-Brille möglich) oder bucht sich direkt in den USA ein.

Ebenfalls interessant

Digital, Management, Anzeige

Ein Blick nach vorn

Die neue Dekade ist eine Herausforderung, die Gesellschaft im Wandel. Unser Buchtipp bietet spannende Zukunftsperspektiven aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Mehr

Digital, Fitness, Markt

Einhorn der Fitness

Millionenfinanzierung macht Fitnessplattform ClassPass zum ersten Einhorn des Jahres 2020. Außerdem expandiert der USC-Konkurrent nach Österreich.

Mehr

Digital, Fitness, Management, Markt

Top-Trend Wearables

Wearables, Fitnesstracker, Apps und digitale Transformation sind aktuelle Top-Trends der Fitness- und Gesundheitsbranche. Ein Grund, sie genauer unter die Lupe zu nehmen.

Mehr

Digital, Gesundheit

Digitale Gesundheit

Digitalisierung & KI in allen Lebensbereichen: Immer mehr Anwendungsfälle für digitale Tools gibt es auch in der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Ein Überblick.

Mehr