Digital, Management | Autor: Roman Spitko |

E-Mail-Marketing in der Fitnessbranche: Chancen und Potenziale

E-Mail-Marketing gehört seit den Anfängen des Internets zu den wichtigsten digitalen Marketing-Disziplinen und hat bis dato nichts von seiner Bedeutung eingebüßt. Auch in der deutschen Fitness- und Gesundheitsbranche ergibt sich ein großes Potenzial für E-Mail-Marketing. Die Werbebotschaft wird in diesem Fall normalerweise an eine Gruppe von Personen per E-Mail versandt. Aber jede E-Mail an einen potenziellen oder aktuellen Kunden kann als E-Mail-Marketing betrachtet werden.

Für Unternehmen der Fitness- und Gesundheitsbranche ist Online-Marketing eine wichtige Möglichkeit der Mitgliedergewinnung.

E-Mail-Marketing ist ein Teilgebiet des Online-Marketings und im Speziellen dem Direktmarketing zuzuordnen. Es dient Unternehmen dazu, ihre bestehenden Kontakte zu Mitgliedern und Kunden weiterhin auszubauen und zu festigen sowie neue Kunden bzw. neue Mitglieder zu gewinnen. Wie der Name schon verrät, funktioniert E-Mail-Marketing über das Versenden von meist automatisierten E-Mails.

Große Auswahl an Werkzeugen

Für die „Marketing-Automatisierung“ steht Unternehmen mittlerweile eine große Auswahl an Tools zur Verfügung. Die Funktionen solcher softwaregestützter E-Mail-Marketingtools reichen von Kampagnenerstellung (Kampagne) über Analyse- und Trackingfunktionen (Tracking) bis hin zum automatisierten und individuellen E-Mail-Versand.

Unterschied Newsletter | E-Mailing

Im Rahmen des E-Mail-Marketings wird zwischen dem klassischen Newsletter und dem E-Mailing unterschieden. Bei den E-Mailings handelt es sich um den unregelmäßigen Versand von E-Mails, z. B. dann, wenn es ein aktuelles Angebot oder ein neues Produkt gibt und das Unternehmen seine Kunden darauf aufmerksam machen möchte.

Frequenz kann variieren

Newsletter und E-Mailing unterscheiden sich darin, dass der Newsletter in regelmäßigen Abständen an den Kundenstamm bzw. an Interessenten geschickt wird, wobei die Frequenz variieren kann. Newsletter können z. B. täglich, einmal in der Woche, monatlich oder in größeren Zeitintervallen versendet werden. Mithilfe eines Newsletters gibt das Unternehmen einen Überblick über aktuelle Geschehnisse, die das Unternehmen betreffen oder auch über bevorstehende Events. Selbstverständlich kann im Newsletter auch auf aktuelle Aktionen oder Produkte hingewiesen werden, die relevant für die Kunden sein können.

Handlungsaufforderung sind Pflicht

Eine gut formulierte E-Mail im Rahmen des E-Mail-Marketings enthält idealerweise eine entsprechende Handlungsaufforderung (Call-to-Action) inkl. Verlinkungen, die auf spezielle Landingpages des Unternehmens weiterleiten. Eine Landingpage ist eine auf ein bestimmtes Ziel fokussierte Webseite. Zum Beispiel dient die Landingpage eines Fitnessstudios ausschließlich dazu, ein bevorstehendes Event zu bewerben oder etwa den Verkauf einer bestimmten Zusatzleistung (z. B. Personal Training) zu vermarkten.

Einsatz spezieller E-Mail-Kampagnen

Ein großer Vorteil des E-Mail-Marketings liegt in der Möglichkeit, automatisierte E-Mail-Sequenzen (sogenannte Kampagnen) zu versenden, die jeweils bestimmte Ziele verfolgen. So könnten z. B. spezielle E-Mail-Kampagnen eingesetzt werden, die ausschließlich das „Onboarding“ neuer Mitglieder unterstützen oder im Speziellen auf die Mitgliedergewinnung abzielen.

Status quo E-Mail-Marketing

Trotz der im Vergleich zu den 90er Jahren geringeren E-Mail-Öffnungsraten von aktuell branchenübergreifend knapp 25 Prozent und Klickraten von 5 bis 10 Prozent, ist E-Mail-Marketing immer noch einer der wichtigsten digitalen Marketing-Kanäle. Denn der Einsatz von E-Mail-Marketing ist auch und gerade heutzutage mit vielen Vorteilen verbunden:

Vorteile in der Praxis

• E-Mail-Marketing ist unabhängig. Man muss sich beim E-Mail-Marketing keinen speziellen Regeln der Plattformen unterwerfen. So kann man z. B. mit E-Mails unabhängig der Werberichtlinien und Nutzungsbedingungen von Google, Facebook usw. agieren.

• E-Mail-Adressen (insbesondere von Kunden) sind, sofern sie rechts- und datenschutzkonform erhoben wurden, einfach zu verwenden, vor allem für Aussendungen an den bestehenden Kundenstamm. Aber auch eine Gewinnung von neuen „Leads“, also von Interessenten, ist über entsprechende Schritte und Tools auf der Landingpage bzw. Homepage des Studios leicht zu realisieren. Mit der effektiven Kombination verschiedener Online-Marketing-Techniken ist es sogar möglich, neue Leads vollautomatisch, quasi „auf Autopilot“, zu akquirieren. Je nach nachgelagerten Verkaufsprozessen können diese Leads dann unkompliziert in neue Mitglieder umgewandelt werden.

• E-Mail-Kampagnen können Unternehmen dabei helfen, Glaubwürdigkeit und Vertrauen aufzubauen. Die Grundlage hierfür sind problemlösende, informative Inhalte („Content“), die an die Adressaten gesendet werden. Und Vertrauen bzw. Glaubwürdigkeit sind eine wichtige Basis, damit aus Interessenten Kunden werden, welche die Produkte bzw. Dienstleistungen der Unternehmen tatsächlich kaufen.

• Über E-Mail-Kampagnen, E-Mailings und Newsletter können neue Produkte, Angebote, Zusatzleistungen, aber auch neue Mitgliedschaften beworben und schließlich auch verkauft werden.

• Für jede Marketingstrategie ist Messbarkeit ein wichtiger Erfolgsfaktor, um basierend auf den erzielten Ergebnissen Verbesserungsmaßnahmen einzuleiten. E-Mail-Marketing-Softwaretools bieten hier erstklassige Möglichkeiten, wichtige Kennzahlen, wie z. B. die Klick-, Öffnungs- und Konversionsraten, schnell zu analysieren und daraufhin die entscheidenden Optimierungsmaßnahmen durchzuführen.

• Nahezu jeder Mensch verfügt über eine E-Mail-Adresse und E-Mails können heutzutage von allen Endgeräten aus geöffnet werden. Dies ist ein entscheidender Vorteil, denn andererseits ist – allen Trends zum Trotz – nicht jeder Mensch z. B. auf Facebook oder Instagram vertreten.

• Mehrfachkontakte und regelmäßige Kommunikation sind wichtig, um Beziehungen aufzubauen und im Bewusstsein der Menschen zu bleiben. Dies gilt für bestehende Mitglieder, aber auch für potenzielle Mitglieder (Leads). Somit helfen regelmäßige E-Mails sehr bei der Kunden- und Lead-Pflege, da solche Mehrfachkontakte einfach realisiert werden können.

• Über die entsprechenden E-Mail-Marketingtools ist eine Marketing-Automatisierung möglich. Dies bedeutet, dass die E-Mails – bezogen auf bestimmte Zeiten, Events oder Ähnliches – einmalig oder in Sequenzen vollautomatisiert herausgeschickt werden können. Dazu können die E-Mails auch noch individualisiert werden. Dies bedeutet, dass man mit relativ wenig Aufwand sehr effektiv sein kann. Zum Beispiel könnte jeder neue Lead über eine automatisierte E-Mail-Sequenz, also über mehrere aufeinander folgende E-Mails, mit hochwertigem, zielgruppenrelevantem Content dazu gebracht werden, eine Mitgliedschaft im Studio abzuschließen. Quasi neue Mitgliedschaften „auf Autopilot“. Was will ein Unternehmer mehr?

Fazit

E-Mail-Marketing ist und bleibt ein fester Bestandteil jeder Marketingstrategie. Oftmals wird jedoch noch nicht das volle Potenzial, insbesondere bezogen auf eine mögliche Marketing-Automation, genutzt. Da E-Mail-Marketing enorme Automatisierungsmöglichkeiten liefert, sind positive Ergebnisse im Bezug auf Mitgliedergewinnung und -bindung sehr zeit- und kosteneffektiv erreichbar.

Über den Autor

Roman Spitko verfügt über ein Studium der Betriebswirtschaftslehre sowie ein Master-of-Laws-Studium (LL.M.). Er ist als Dozent für die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie tätig. Seit 2015 fungiert er zudem als Fachleiter Management/Ökonomie.

Literaturliste

Holland, H. (2014). Digitales Dialogmarketing. Grundlagen, Strategien, Instrumente. Wiesbaden: Springer Gabler.

Lammenett, E. (2017). Praxiswissen Online-Marketing. Affiliate- und E-Mail-Marketing, Suchmaschinenmarketing, Online-Werbung, Social Media, Facebook-Werbung (6. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.

Olbrich, R., Schultz, C. D. & Holsing, C. (2015). Electronic Commerce und Online-Marketing. Ein einführendes Lehr- und Übungsbuch. Berlin: Gabler.

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi Ausgabe 03/2019

Zum Abonnement
fMi Ausgabe 03/2019

Ebenfalls interessant

Events, Digital, Markt, Anzeige

Jetzt bewerben

Das ist die Welt von morgen. Die Nominierten und Gewinner des FIBO INNOVATION & TRENDS AWARDS 2020 dürfen sich auf eine coole Virtual-Reality-Inszenierung freuen.

Mehr

Digital, Gesundheit

Vereinte Reha

'Reha. Macht’s besser!': Mehr als 250 Reha-Einrichtungen starten gemeinsame Kampagne. Hauptziele: Aufmerksamkeit und Bedingungen verbessern.

Mehr

Events, Digital, Management, Anzeige

Touch & Tec at it's best

Der Aufstiegskongress 2019 hat Maßstäbe gesetzt: Über 1.100 Teilnehmer, Top-Referenten, brandaktuelle Branchenthemen UND Ironman-Champion Jan Frodeno.

Mehr

Events, Digital, Management, Anzeige

Infografik AK 2019

Mannheim war Ende Oktober 2019 erneut der 'Place to be' für alle Gesundheitsgestalter. Die Programm-Höhepunkte des Aufstiegskongresses als fM Infografik.

Mehr