Corona, Digital, Fitness, Anzeige | Autor: Anke Sörensen |

Urban Sports Club: Neue Kampagne #SafeSportsClub

Zweiter Lockdown, Homeoffice, stark eingeschränkte soziale Kontakte und geschlossene Studios: Die Maßnahmen zur Kontaktminimierung kurz vor Weihnachten stellen die Sport- und Fitnessbranche vor größte Herausforderungen. Urban Sports Club appelliert jetzt an das faire Verhalten seiner Mitglieder und setzt ein Zeichen in der Öffentlichkeit – für Sport, Bewegung und Fairness.

Kampagne Urban Sports Club

Sie haben nur 1 Minute Zeit?

Die wichtigsten Fakten in Kürze:

  • Urban Sports Club startet Digital-Kampagne #SafeSportsClub.
  • Im 'How-to-stay-safe Guide' werben sieben humorvolle Clips für Fairness und rücksichtsvolles Miteinander.
  • Die Gesundheit der Mitglieder steht im Mittelpunkt der Kampagne, mit dem Ziel, dass alle bald wieder im Studio trainieren können.

Los geht's! Die Hintergründe und Detailinformationen:

Urban Sports Club startete Mitte November 2020 die neue Kampagne #SafeSportsClub, die auf Humor und Fairness setzt. 

Sieben Video-Clips zeigen, dass rücksichtsvolles Verhalten und Fairplay jetzt gefragt sind: Denn mit Rücksichtnahme in jeder Lebenslage und der abflachenden Kurve wird auch die Rückkehr in die Studios erleichtert. 


 


Sportliche Fairness und rücksichtsvolles Handeln

Urban Sports Club zeigt mit der Kampagne, wie jeder Einzelne an jedem Tag etwas zur Verbesserung der Situation und der eigenen Gesundheit beitragen kann – und zwar mit einer ordentlichen Portion Humor.

Der 'How-to Guide' macht es vor: Fitness und Tanzen nach Feierabend im Wohnzimmer heben die Stimmung, Meditation bringt Entspannung ins Familienleben – und Fitnesstraining sorgt nicht nur für Bauchmuskeln, sondern hält auch gesund. Die wichtigste Botschaft an die Mitglieder: Rücksichtsvolles Handeln wie im Clip hält die Kurve flach.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Fairness ist ein Mindset

Cool gemacht: Die Leichtigkeit und humorvolle Wirkung der Kampagne sieht man in jedem der sieben Clips. Die Kampagne kommt ohne erhobenen Zeigefinger aus und setzt auf sportliche Fairness. Denn Fairplay hört nicht an der Studiotür auf, sondern ist ein Mindset, das im Alltag immer gültig ist. Nicht nur in Corona-Zeiten.

„Im Zuge des erneuten Lockdowns haben wir kurzfristig diesen humorvollen ‘How-to-stay-safe Guide’ entwickelt. Ziel ist es dabei, effektiv nützliche Tipps auf humorvolle Weise zu inszenieren und dadurch zu animieren, was jede und jeder Einzelne beitragen kann, damit das Training im Studio bald wieder möglich sein wird.“

_______________________________

Oliver Glutz von Blotzheim, Head of Brand von Urban Sports Club


„Die Gesundheit unserer Mitglieder und Mitmenschen steht bei der Aktion klar im Mittelpunkt“, so Oliver Gutz weiter. „Die Sommermonate haben gezeigt, dass sich die Hygienekonzepte der Sportstätten bewährt haben und deshalb freuen wir uns, gemeinsam mit unseren Partnern möglichst bald wieder Mitglieder in den Studios und Standorten begrüßen zu dürfen. Denn Sport ist und bleibt gesundheitsrelevant.“


Ebenfalls interessant

Digital, Gesundheit, Markt, Anzeige

Lohnendes Investment

Wer aktiv in seine Gesundheit investiert, ist bei YAS.life genau richtig und profitiert von motivierenden Prämien. Was sich sonst noch hinter dem Start-up verbirgt?

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

fM Corona-Update Teil 11: Lockdown bis Mitte Februar verlängert

Entscheidungen beim Corona-Gipfel: So geht es nach dem Bund-Länder-Treffen am Dienstag weiter. Weitere Verschärfung für den Lockdown in Deutschland.

Mehr

Ernährung, Gesundheit

So geht Intervallfasten

Viele Deutsche beschäftigen sich aktuell wieder mit dem Thema Abnehmen. Eine Möglichkeit bietet das Intervallfasten. So lässt es sich in den Alltag integrieren.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit

Laufen gegen Lagerkoller

In den Parks sind mehr Jogger als je zuvor. In Zeiten von Homeoffice, Social Distancing und geschlossenen Fitnessstudios ist Laufen voll im Trend.

Mehr