Markt |

Ralph Scholz als erster Vorsitzender des DIFG e.V. bestätigt

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Industrieverbands am 22.02.2018 in Köln wurde Ralph Scholz zum ersten Vorsitzenden des Deutschen Industrieverbands für Fitness und Gesundheit e.V. (DIFG) gewählt.

Ralph Scholz: „Ich freue mich über die Wiederwahl und das mir entgegengebrachte Vertrauen, den Verband als neutrale Institution weiterhin vertreten zu dürfen. Wir haben in den letzten Jahren viel erreicht und wollen mit den neuen Vorstandsmitgliedern diesen erfolgreichen Weg auch in Zukunft kontinuierlich weitergehen.“

Der Deutsche Industrieverband blickt auf ein sehr erfolgreiches Verbandsjahr 2017 zurück, in dem sich die Mitgliederzahl auf aktuell 64 Mitgliedsunternehmen der Fitness-Industrie erhöhte. Unter der Führung des Verbandes wurden weiterhin zahlreiche marktsegmentspezifische Arbeitsgruppen installiert zu aktuellen Themen aus den Bereichen EMS, Digitalisierung & Datenschutz, Functional Training sowie Qualität im gesundheitsorientierten Kraft- und Kardio-Training. Diese Arbeit wird der DIFG e.V im Jahr 2018 weiter ausbauen und um neue Themen der Fitness-Industrie erweitern, zu denen die Qualität im Aus- und Fortbildungsbereich und das Wachstum in neuen Fitnessmärkten zählen.

Weitere Informationen: difg-verband.de

Kontakt für weitere Informationen: nagel@difg-verband.de

 

Ebenfalls interessant

Events, Fitness, Management, Markt

Erfolgreiches Marketing

Naturwissenschaftler, Marketing-Experte und Gründer Pascal Kühnhenrich verrät auf dem FIBO CONGRESS, welchen Mehrwert eine Agentur für ein Unternehmen leisten kann.

Mehr

Events, Fitness, Management, Markt

Vom Finden und Binden

Der FIBO CONGRESS 2020 bietet spannende Themen und Speaker. Wir stellen sie Ihnen vor. Heute: Employer Branding von Sportpsychologe Prof. Dr. Oliver Schumann.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Big Brother Fitnessstudio

Functional Training im Glashaus: Das Big Brother Fitnessstudio verfügt 2020 über ein digitales funktionelles Trainingsgerät. Ob und wie die Bewohner es nutzen?

Mehr

Ernährung, Gesundheit, Markt

Wieviel Zucker?

Eine Zuckersteuer allein genügt nicht im Kampf gegen Diabetes. IKK Südwest und Marburger Bund fordern mehr Prävention und klare Kennzeichnung des Zuckergehalts.

Mehr