Markt |

Matthias Menne wechselt zur DSB GmbH

Nach 16 Jahren bei INLNE/INJOY, als Marketingleiter und zuletzt als Prokurist, übernimmt Matthias Menne ab sofort das neue Geschäftsfeld „Beratung und Franchising“ der DSB digital-systemische Betriebskonzepte GmbH.

Im Rahmen dieser Tätigkeit ist es seine Aufgabe, die DSB Marktanteile in Deutschland zu steigern und eine Beratungs- und Betreuungsstruktur für die DSB Partnerstudios aufzubauen.
Weiterhin wird er gemeinsam mit dem Team der DSB in Sinsheim und Salzburg, vom neuen DSB Bürostandort in Bochum aus, den Auf- und Ausbau der DSB Franchisemarke „MYGYM“ aktiv vorantreiben.

Die Marke MYGYM hat den Anspruch als transparente, digitale und bedarfsorientierte Fitnessmarke wahrgenommen zu werden, bei der sich der Kunde seine Mitgliedschaft so konfigurieren kann, dass sie immer seinen aktuellen Trainings- Betreuungs- und Laufzeitwünschen entspricht. Weiterhin versteht sich MYGYM als Vorreiter für den digitalen Verkauf von Mitgliedschaften.

Das DSB/MYGYM-System kann von interessierten Studiobetreibern jederzeit an drei Musterstandorten in Bochum, Sinsheim und Salzburg besichtigt werden.

Weitere Informationen: www.dsb.digital und www.mygym.de

 

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Markt

Perspektive FIBO 2020

FIBO in Zeiten von Corona: Was hat sich hinter den Kulissen abgespielt, wie sieht es aus? Silke Frank im fM Interview. Plus Video-Extra: Höhepunkte 2019 in der Insta-Story.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Q&A Corona-Webinar

Die Corona-Krise überleben: Diesem Thema widmete sich ein DHfPG-Webinar mit Branchenexperten. Ausgewählte Fragen und Antworten in der Zusammenfassung.

Mehr

Corona, Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Hammer Home-Workouts

Corona-Hilfe vom Hollywood-Star: Chris Hemsworth schwingt den Hammer und bietet mit 'Centr' gratis Training für zu Hause an. So nutzen Sie die App fürs Home-Workout.

Mehr

Corona, Gesundheit, Markt, Anzeige

Das bewirkt Corona

Deutschland kommt weitestgehend zum Erliegen und der Shutdown wird zur branchenübergreifenden Herausforderung. Die 'Konsumstudie Corona' liefert Zahlen.

Mehr