Markt, Anzeige |

„Ich habe alles, was ich wollte“ – McFIT Studioleiterin Samantha im Portrait

2015 begann Samantha, ihr Leben neu zu gestalten. Nach dualem Bachelorstudium der Fitnessökonomie an der DHfPG, ist sie nun Studioleiterin bei McFIT in Münster.

Samantha, ehem. Studentin der DHfPG und Studioleiterin bei McFit Münster

Schon immer hat Sport eine übergeordnete Rolle in Samanthas Leben gespielt. Erst übte sie Taekwondo aus, später spielte sie Handball, schließlich entdeckte sie ihre Leidenschaft für den Kraftsport. 2015 entschied sich die damalige Mediengestalterin, etwas in ihrem Leben zu ändern, ihrer Passion noch intensiver nachzugehen.

Junge Führungskraft mit eigenem Studio

Sie hing ihren alten Job an den Nagel und begann, Fitnessökonomie bei McFIT zu studieren. Alles auf Anfang, von nun an, wurde wieder gelernt – und das mit Erfolg. Im Sommer 2018 schloss die Sportskanone ihr duales Bachelorstudium ab. McFIT war derart überzeugt von Samantha, dass die frisch gebackene Fitnessökonomin als junge Führungskraft ihr eigenes Studio in Münster zur Leitung bekam. „Ich bin einfach nur happy. Ich habe alles, was ich wollte.“ Zu diesem Schluss kommt die Studioleiterin heute mit Blick auf ihre tägliche Arbeit.

Kombination aus Theorie und Praxis überzeugt

Seit bereits fünf Jahren bildet McFIT in Zusammenarbeit mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) seinen eigenen Nachwuchs aus. Nun baut der Marktführer sein Studienangebot weiter aus. Sportbegeisterte können mittlerweile nicht nur wie Samantha Fitnessökonomie, sondern auch Fitnesstraining studieren.


Einfach bei FacebookInstagram und Twitter folgen:

Und künftig keine fitness MANAGEMENT News mehr verpassen!


„Die Kombi aus Theorie und Praxis war super“, äußert sich Samantha rückwirkend zufrieden. „Zum Glück war der Praxisanteil höher als der Theorieanteil. Ich durfte im Studio sehr viel ausprobieren und testen, was ich an der Hochschule gelernt habe. Besonders wichtig und ausschlaggebend war für mich auch, dass ich während meines Studiums die Fitnesstrainerlizenzen B und A erwerben konnte.“

Als Fach- und Führungskraft bei Europas größter Fitnesskette

Um den Studierenden besser zu verdeutlichen, wie es ist, bei Europas führender Fitnesskette zu arbeiten, werden die Studierenden neuerdings auch ins Creative Office nach Berlin eingeladen. Hier erhalten sie einen Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen, abseits der Trainingsfläche, sie erleben „das Gehirn“ des Unternehmens – im Herzen Berlins.

Konzept und Philosophie überzeugen

Und das ist ein sehr wichtiger Aspekt des Studiums, denn wer bei McFIT arbeitet, der hat nicht nur fachlich, sondern auch menschlich überzeugt. „Ich mag das Konzept und die Philosophie von McFIT. Jeder, der will und möchte, bekommt die Gelegenheit, sich weiterzuentwickeln und weiterzukommen im Berufsleben“, sagt Samantha.

Praktische Erfahrungen sammeln

Trotz all der Neuerungen können die künftigen Fach- und Führungskräfte nach wie vor deutschlandweit in allen McFIT, High5 und JOHN REED Studios ihre praktischen Erfahrungen sammeln. Als erfolgreiche Absolventen haben sie darüber hinaus hohe Übernahmechancen, können vielleicht schon bald wie Samantha ihr eigenes Studio leiten und sich ihren Berufswunsch erfüllen.

„Der Job als Studioleitung ist sehr facettenreich, du bist quasi im Management, Personalwesen, Controlling, Vertrieb und in weiteren Bereichen tätig. Ich mag es, mich mit meinen Mitarbeitern zu beschäftigen, sie voranzubringen und zu führen.“

Starker Bildungspartner DHfPG

Wie gehabt setzt der Konzern bei der akademischen Ausbildung auf seinen langjährigen und starken Partner: die DHfPG in Saarbrücken. Mit einer neuen Kampagne macht es sich die Fitnesskette zur Aufgabe, sportbegeisterte Abiturienten für sich und das Studium zu gewinnen.

Pierre Geisensetter, Unternehmenssprecher von McFIT, zeigt sich begeistert davon, eigenen „Nachwuchs“ für die unterschiedlichsten Ansprüche von mehr als 1,95 Millionen Mitgliedern auszubilden: „Wir machen ausgezeichnete Erfahrungen mit dual Studierenden, die wir gemeinsam mit der DHfPG ausbilden. Durch die perfekte Kombination aus Theorie und Praxis können wir gewährleisten, wirklich professionelle Fachkräfte in unseren Studios zu beschäftigen. Sie wachsen während ihrer Ausbildung mit dem Unternehmen und unseren Mitgliedern zusammen. Außerdem bietet ein duales Studium hervorragende Karrierechancen. So profitieren beide Seiten.“ (Lesen Sie auch: So trainiert Pierre Geisensetter)

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi Ausgabe 02/2019

Zum Abonnement
fMi Ausgabe 02/2019

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Gesundheit, Markt

Intelligenter Trainingspartner

Trainingsroboter und Virtual Reality (VR) zur Trainingskontrolle? Ein Forschungsprojekt zeigt Zukunftsperspektiven im Krafttraining für Prävention und Rehabilitation. Was RosyLerNT besonders macht, erfahren Sie hier.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Burnout bekämpfen

Burnout: Symptome, Ursachen, Vorbeugen. Die WHO passt ab 2022 ihre ICD-Kriterienliste an. Doch wie kann man in der Praxis effektiv vorbeugen?

Mehr

Digital, Fitness, Markt, DSSV, Anzeige

Neues DSSV Fördermitglied

Der Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV) hat ein neues Fördermitglied. Es ist der Online-Shop für Sport- und Fitnessmusik MOVE YA!

Mehr

Events, Fitness, Markt

Ausgezeichnete Rede

Der Inhaber des bestform in Albstadt, Michael Maute, wurde beim Speaker Slam in Stuttgart für seine Rede zu den Themen „Muskeltraining“ und „BGM“ ausgezeichnet.

Mehr