Markt, Anzeige | Autor: Jürgen Wolff |

'Studio des Monats': Fitnesscenter Gym 80 Bassum

Das Gym 80 in Bassum bietet eine beachtliche Angebotsvielfalt für Fitness, Wellness und Gesundheit. Jana und Reiner Sauck entwickeln es Schritt für Schritt weiter, immer den Bedürfnissen ihrer Kunden entsprechend. Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal des 'Studio des Monats März 2020' ist seine familiäre Atmosphäre. Der Leitsatz 'Fitness unter Freunden' wird im Gym 80 in Bassum gelebt und die Inhaber, die Studiomitarbeiter und ihre Mitglieder verstehen sich als Community – beim Training und darüber hinaus.

'Studio des Monats März 2020': Das Fitnesscenter Gym 80 Bassum

Das Fitnesscenter Gym 80 in Bassum ist in mehrfacher Hinsicht eine außergewöhnliche Fitnessanlage. Bereits die Fassade des Studios mit ihren Fensterelementen beeindruckt und deutet die Größe und Vielfältigkeit des Studios an.

Die Fenster reichen über zwei Etagen und durchfluten den Eingangsbereich mit Empfangstheke und Bistrobereich, die Fläche für den milon Kraft-Ausdauer-Zirkel sowie den Cardiobereich auf der offenen Galerie in der ersten Etage mit natürlichem Licht.

Mit ihrer Leidenschaft für den Fitnesssport und der angenehm bodenständigen Art, wie sie ihr Unternehmen führen, machen die Betreiber ihr Studio mit einer familiären Atmosphäre zu etwas Besonderem.

Jana und Reiner Sauck lieben den Kontakt zu Menschen und sind in der Region verwurzelt. Sie leben den Slogan 'Fitness unter Freunden'.

Fitness – Wellness – Gesundheit

Die Gemeinde Bassum hat knapp 16.000 Einwohner und liegt etwa 20 Minuten südwestlich von Bremen im Städtedreieck Bremen, Hannover und Osnabrück. Das Umfeld ist ländlich geprägt. Am Ortsrand von Bassum hat das Gym 80 seinen Standort in einer ehemaligen Werkshalle.

Auf 3.000 Quadratmetern steht den Mitgliedern eine große Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung: je ein großer Krafttrainings- und Cardiobereich, ein Kraft-Ausdauer-Zirkel, eine Saunalandschaft mit mehreren Ruheräumen, drei Kursräume mit einem breit gefächerten Angebot sowie separate Bereiche für Hardcore-Training, Fettverbrennung und Rückentraining.

Training und Events mit persönlicher Note

Auf dem Land kennt man sich. Das wichtigste Marketing-Tool ist Mundpropaganda: „Da musst du hin, wenn du Sport machen willst!“ Das wichtigste Tool zur Kundenbindung ist die familiäre Atmosphäre.

Im Gym 80 Bassum ist sie aber kein Etikett, sondern ein fester Bestandteil des gelebten Studioalltags. Die Kunden werden beim Check-in mit Namen begrüßt, die Mitarbeiter kennen ihre Vorlieben und Zeit für einen kurzen, freundlichen 'Schnack' ist immer.

Persönliche Betreuung beim Training

Gleiches gilt für die Trainingsbetreuung: Die Kunden werden persönlich und ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend betreut. Viele Mitglieder kennen sich untereinander und motivieren sich gegenseitig beim Training.

Um dieses familiäre Miteinander zu pflegen, wird den Mitgliedern über das Training hinaus einiges geboten: Das Team veranstaltet regelmäßig gemeinsame Aktionen wie Aktivtage, einen Tag der offenen Tür, Firmenfitness-Events sowie auch Mottopartys und Weihnachtsfeiern im Studio, bei denen immer kleine Geschenke und Goodies an die Gäste verteilt werden.

Kooperationen im lokalen Netzwerk

Das Gym 80 in Bassum ist durch Kooperationen mit Firmen und Organisationen in ein starkes Netzwerk eingebunden. Es bestehen Vereinbarungen mit der AOK, der örtlichen Feuerwehr, Schulklassen und Sportvereinen.

Viele der geschlossenen Kooperationen sind über Hansefit und die Wirtschafts- und Interessengemeinschaft der Region Bassum e. V. (WIR) zustande gekommen.

Eine Kooperation für Kurs- und Bewegungsangebote mit der Fachklinik Bassum, deren Behandlungsschwerpunkt die tagesklinische Rehabilitation ist, wird immer weiter intensiviert.

Erfolgreich sind Jana und Reiner Sauck auch mit Trainingsangeboten für zukünftige Zielgruppen. Schüler können im Gym 80 ohne Vertragsbindung trainieren.

Ein Arrangement, das sich bewährt: „Wir haben regelmäßig Schüler und Studenten, die bei uns trainieren. Viele, die als Schüler bei uns angefangen haben, bleiben uns als berufstätige Kunden erhalten“, erklärt Jana Sauck.

Auch aus Bewegungsangeboten für Babys und Mutter-Kind-Kursen haben sich Mitgliedschaften entwickelt.

Wachstum mit Augenmaß

Jana und Reiner Sauck kommen beide aus dem Leistungssport (Schwimmen, Handball, Leichtathletik). Mit ihrer gemeinsamen Leidenschaft für den Fitnesssport haben sie als Studiobetreiber ihr Hobby zum Beruf gemacht.

Jana Sauck gibt nach wie vor Kurse im Gym 80 und beide trainieren selbst drei bis vier Mal pro Woche. Das Motto „Fitness unter Freunden“ wird in Bassum auch von den Inhabern gelebt.

Der Weg als Studiobetreiber begann für Jana und Reiner Sauck 1997, als sie eine 300 Quadratmeter große Anlage mit 200 Mitgliedern im nahe-  gelegenen Wildeshausen übernahmen.

Unter ihrer Führung florierte das Studio, wuchs auf über 600 Mitglieder und 'platzte bald aus allen Nähten'. 2002 folgte deshalb der Bau einer neuen 1.000 Quadratmeter großen Anlage in Wildeshausen.

Durch die Übernahme eines ehemaligen Frauenfitnessstudios in Sarstedt, südlich von Hannover, erfolgte 2010 die nächste Erweiterung der Gym 80-Studios. Das Ehepaar Sauck baute die Anlage mit 600 Quadratmetern zunächst komplett um, startete anschließend mit einer 'gemischten' Anlage ohne ein einziges Mitglied und entwickelte den Standort mit aktuell 600 Mitgliedern zu einem erfolgreichen Studio.

Das Studio des Monats in Bassum haben Jana und Reiner Sauck im September 2016 übernommen. Sie waren, wie bei ihren ersten beiden Studios auch, vom Potenzial der Anlage überzeugt. Nach und nach haben die beiden das Studio in Bassum umgestaltet, neue Geräte angeschafft und den Umkleide-, Sauna- und Nassbereich geschmackvoll renoviert.

„Wir versuchen immer weiter, etwas aufzubauen und unsere Studios besser zu machen“, so erklärt Jana Sauck die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens.

Unternehmer, die anpacken – Mitarbeiter, auf die Verlass ist

„Wir haben bei Null angefangen und damals noch nebenbei gearbeitet“, blickt Reiner Sauck zurück. „Wir hatten kein Geld, nur unsere Arbeitskraft und haben uns in den Studiobetrieb von der Pike auf eingearbeitet.

Von diesem Know-how profitiert das Gym 80 heute noch: Wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter ausfällt, können Jana und Reiner Sauck selbst jederzeit einspringen und das tun sie auch gern.

„Wir müssen alle Bereiche draufhaben“, erklärt Jana Sauck. „Gut ausgebildeten Ersatz finden wir in unserer Region nicht so schnell.“

Die Kriterien für die Auswahl der Mitarbeiter im Gym 80 sind konsequent an dem Leitsatz 'Fitness unter Freunden' ausgerichtet. Neben der fachlichen Kompetenz von Kandidaten wird insbesondere auf deren Freundlichkeit im Umgang mit den Mitgliedern sowie auf ihr Verständnis von Dienstleistung geachtet.

Eckdaten des Gym 80 Bassum

Fläche des Studios gesamt: ca 3.000 m2
Kraftbereich: 300 m2
Cardiobereich: 300 m2
Kursräume: 500 m2
Wellness: 1.000 m2
Physio-Raum: 60 m2
Functional: 60 m2
Massage: 20 m2
Wellness: ca. 1.000 m2
Dampfbad, Finnische Sauna, Biosauna, mehrere Ruhebereiche und im Außenbereich eine Finnische Sauna mit Ruhebereich

Ausstattung:

Kraft: gym80, Matrix
Cardio: Matrix, Precor, Life Fitness (ehem. Tomahawk)
Zirkel: milon Kraft- und Ausdauer-Zirkel (100 m2)

Mitarbeiter:

18 Mitarbeiter insgesamt, davon zwei fest angestellt, eine dual Studierende (DHfPG), zwei Auszubildende

Es bleibt in der Familie

Nach über 20 erfolgreichen Jahren als Studiobetreiber haben sich Jana und Reiner Sauck vorausschauende Gedanken über die Nachfolge für die Leitung ihres Unternehmens gemacht. „Wir wollen nicht verkaufen, dafür steckt zu viel Liebe in unseren Studios“, erklärt Jana Sauck.

Eine Lösung, auf die sich alle Beteiligten freuen, war schnell gefunden: Ihre 20-jährige Tochter Maren soll nach Abschluss ihres dualen Studiums zur Fitnessökonomin an der DHfPG die Leitung des Gym 80 Bassum übernehmen.

In diese Aufgabe ist Maren Sauck seit frühester Kindheit hineingewachsen und wird dafür an der Hochschule weiter ausgebildet. „Maren ist im Studio praktisch groß geworden und kannte schon viele Abläufe“, erklärt Reiner Sauck.

Begeisterter Vater und Chef

Darüber hinaus passt das Studium sowohl zu den Anforderungen des Studios als auch zu Maren Sauck. „Wir waren erstaunt, wie viel Maren in so kurzer Zeit gelernt hat und dann auch umsetzen konnte.“ Der Vater und Chef ist begeistert.

„Wir lassen sie allerdings auch! Das ist vielleicht leichter, weil wir als Chefs auch ihre Eltern sind, aber wir übergeben Aufgaben gern an unsere Kinder oder auch an Mitarbeiter, wenn sie es besser können. Auch wir müssen Veränderungen annehmen und uns anpassen!“

Vernetztes Training

Die Veränderungen in den Bereichen Social Media, Vernetzung und Digitalisierung verfolgen Maren, Jana und Reiner Sauck mit großem Interesse, aber auch mit Gelassenheit. Sie orientieren sich an den Bedürfnissen ihrer Mitglieder.

Im Gym 80 sind die vernetzte Trainingsfläche und der digitale Check-in eingerichtet und erfolgreich getestet, ebenso wie das vernetzte Betreuungssystem und das Terminbuch.

„Am wichtigsten ist uns, auf jeden Kunden persönlich und individuell einzugehen“, erklärt Reiner Sauck. „Wir setzen auf digitale Unterstützung dort, wo sie unseren Kunden nützt. Sobald die Kunden den Fokus auf das Training verlieren, sind wir vorsichtig. Wenn ein Programm für bestimmte Kunden nicht passt, dann betreuen wir diese lieber so, wie wir es am besten können – von Mensch zu Mensch.“

Im Studio aufgewachsen: Maren Sauck

Die Tochter von Jana und Reiner Sauck wird im Gym 80 Bassum nach ihrem dualen Studium die Leitung übernehmen. „Ich freue mich auf die Aufgaben hier im Studio, schließlich bin ich hier groß geworden. Sobald ich über die Theke gucken konnte, habe ich im Service geholfen!“, sagt die 20-Jährige.
Maren Sauck belegt seit dem Wintersemester 2018 den dualen Bachelor-Studiengang Fitnessökonomie an der DHfPG. Auf die Leitung des Studios fühlt sie sich bestens vorbereitet: „Das Konzept der dualen Ausbildung mit den vielen Praxistagen ist toll und für mich perfekt, weil ich gern selbstständig lerne und arbeite.
Die Betreuung durch das Studiensekretariat und die Hotline ist super. Zusätzlich zu den Inhalten nehme ich von den Dozenten, die alle aus der Praxis kommen, sehr viel mit.“

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi Ausgabe 02/2020

Zum Abonnement
fMi Ausgabe 02/2020

Ebenfalls interessant

Management, Markt

Corona-Krise bewältigen (1)

Krisenmanagement: Wir haben mit drei Studiobetreibern gesprochen, die sich mit Know-how, Kreativität und starken Netzwerken der Krise entgegengestellt haben.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Artikel-Special Krisenmanagement

Pfingsten 2020: Krisenmanagement steht an diesem langen Wochenende im Mittelpunkt. Mit der fM Infografik geben wir einen Ausblick auf die kommenden Fachartikel.

Mehr

Events, Corona, Fitness, Markt

Hallenplanung und Neuorientierung

FIBO 2020: Der Coronavirus erfordert Innovationen und neue Vermarktungskonzepte. Außerdem stehen die Hallen 6 bis 9 der Koelnmesse im Oktober zur Verfügung.

Mehr

Corona, Fitness, Management, Markt

Interview zur Petition

Daniel Haymann, Gründer der Fitnesskette fitness4you, will 50.000 Stimmen für die Senkung der Mehrwertsteuer für Studios sammeln und so die Branche stärken.

Mehr