Markt |

Deutscher Fitnessmarkt im Ländervergleich vorne

Deloitte präsentierte die aktuelle Studie "European Health & Fitness Market Report“ im Rahmen des 5th European Health and Fitness Forum, das im Vorfeld der FIBO 2018 stattfindet.

Im Rahmen des European Health and Fitness Forums (EHFF), das im alljärhrlich Vorfeld der FIBO stattfindet, stellte Deloitte heute in Köln die aktuellste Ausgabe der Studie „European Health & Fitness Market Report“ vor, die in Zusammenarbeit mit EuropeActive erstellt wurde.

Auch für das untersuchte Jahr 2017 gilt: Im Vergleich zu anderen europäischen Fitnessmärkten zählte Deutschland vor Großbritannien und Frankreich die meisten Mitgliedschaften.

Die europaweite Studie „European Health & Fitness Market Report“ zeigt, dass der deutsche Fitnessmarkt im Ländervergleich ganz vorne liegt. Im gesamteuropäischen Fitnessmarkt mit 59.055 Clubs (+3,2%), einem Gesamtumsatz von 26,6 Milliarden Euro (+3,8%) sowie 60 Millionen Mitgliedschaften (+4,0%) ist Deutschland der umsatz- und mitgliederstärkste Einzelmarkt in Europa. Die Plätze zwei bis fünf dieses Rankings sind gegenüber dem Vorjahr unverändert. Bei der Penetrationsquote liegt Deutschland mit 12,9 Prozent aber lediglich auf Platz sieben, hinter dem skandinavischen Spitzentrio Schweden (21,4%), Norwegen (20,9%) und Dänemark (18,3%). Aus diesem Vergleich lässt sich daher weiteres Wachstumspotenzial für den deutschen Fitnessmarkt ableiten.

Das EHFF ist ein Branchenevent, das die globalen Entscheider zu einem hochkarätigen Kongress und Networking-Event zusammenbringt. Im Fokus der inzwischen 5. Ausgabe des EHFF stehen die wichtigsten Marktentwicklungen, Innovationen und Herausforderungen für die Europäische Fitness- und Gesundheitsbranche.

Deloitte präsentierte den internationalen Teilnehmern des EHFF auch die Studie „Der deutsche Fitnessmarkt“, die in Zusammenarbeit mit dem DSSV (Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen) und der DHfPG (Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement) erstellt wurde und die der deutschen Branche bereits am 12. März vorgestellt worden war.

Weitere Informationen zu den beiden Studien „Der deutsche Fitnessmarkt“ und „European Health & Fitness Market“ finden Sie hier.

Für die aktuelle Pressemitteilung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte klicken Sie bitte einfach hier.

 

 

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Markt

Perspektive FIBO 2020

FIBO in Zeiten von Corona: Was hat sich hinter den Kulissen abgespielt, wie sieht es aus? Silke Frank im fM Interview. Plus Video-Extra: Höhepunkte 2019 in der Insta-Story.

Mehr

Corona, Fitness, Markt, DSSV

Appell an die Politik

Wiedereröffnung der Fitnessstudios: Der DSSV fordert Angela Merkel, Jens Spahn und die Ministerpräsidenten der Länder auf, die Studios schnellstmöglich wiederzuöffnen.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Willkommen zurück

Training ist für die körperliche und geistige Fitness wichtig, auch während der Corona-Pandemie. Hintergründe zur Studio-Wiedereröffnung in Schweden.

Mehr

Corona, Gesundheit, Markt, Anzeige

Das bewirkt Corona

Deutschland kommt weitestgehend zum Erliegen und der Shutdown wird zur branchenübergreifenden Herausforderung. Die 'Konsumstudie Corona' liefert Zahlen.

Mehr