DSSV |

BDA und DSSV im Gespräch: Themenschwerpunkte Prävention und BGF

Mit der Unterstützung durch die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) wird der DSSV weiter für seine Betriebe in den Bereichen Prävention und Betriebliche Gesundheitsförderung aktiv bleiben.

In Berlin trafen Sabrina Fütterer (links im Bild) und Birgit Schwarze (rechts, beide DSSV) Dr. Birgit Verworn (mitte, BDA).

 

Zur nachhaltigen Verfolgung der Ziele des DSSV Positionspapieres „Bewegungsförderung im Betrieb“ waren Birgit Schwarze, Präsidentin des DSSV und Sabrina Fütterer, Leiterin der Geschäftsstelle des DSSV in Berlin bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Die neuerlichen Gespräche wurden geführt mit Frau Dr. Birgit Verworn, Referentin der Abteilung Soziale Sicherung bei der BDA. Schwerpunkte der Gespräche waren Prävention und Betriebliche Gesundheitsförderung. Mit der Unterstützung durch die BDA wird der DSSV weiter für seine Betriebe in diesen Bereichen aktiv bleiben.

Bitte klicken Sie hier für die Meldung auf der Website des DSSV.

 

Weitere Informationen bekommen Sie unter www.dssv.de

 

Ebenfalls interessant

Events, Digital, Fitness, Markt

Experten des Sporthandels

Handelsexperten geben exklusive Einblicke ins Potenzial der Sport- und Fitnessbranche: Das ECC Köln ist Partner der FIBO 2020 und präsentiert Marktentwicklungen und Trends.

Mehr

Ernährung, Gesundheit, Markt

Wieviel Zucker?

Eine Zuckersteuer allein genügt nicht im Kampf gegen Diabetes. IKK Südwest und Marburger Bund fordern mehr Prävention und klare Kennzeichnung des Zuckergehalts.

Mehr

Events, Fitness, Markt, Anzeige

Fitte Bewohner

Wie fit sind die Big Brother Bewohner? Das können sie im Glashaus auf Laufband oder Indoor Cycles unter Beweis stellen. Aber Achtung: Der Große Bruder schaut zu!

Mehr

Events, Gesundheit, Markt

Erfolgreiches Duo

Therapie, Reha und Prävention im Fokus: Fachmesse-Doppel MEDIZIN/TheraPro 2020 in Stuttgart behauptet sich als wichtiger Jahresauftakt für die Gesundheitsbranche.

Mehr