Markt |

Aufstiegskongress 2018

Der Fachkongress für alle Inhaber, Führungskräfte und Mitarbeiter der Zukunftsbranche Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit!

Am 05./06.10.2018 findet zum zwölften Mal der Aufstiegskongress in Mannheim statt. Sie erwartet wieder ein tolles Vortragsprogramm mit spannenden Vorträgen rund um das diesjährige Motto „Touch & Tec – Mensch und Technologie“, Fach-Foren sowie ausgewählten Masterclasses.
Neu in 2018: Wissenschaftlicher Vorkongress für alle Kongressteilnehmer am 04.10.2018.

Alle Infos finden Sie unter www.aufstiegskongress.de
Hier gehts zur Anmeldung (https://www.aufstiegskongress.de/anmeldung/online-anmeldung.html)

Motto 2018: „Touch & Tec – Mensch und Technologie“
Ein auf die Zielgruppe abgestimmter Mix aus einer persönlichen und individuellen Ansprache durch fachlich kompetente und empathische Mitarbeiter und technischen/digitalen Elementen ist ein zentrales Erfolgselement von vielen personennahen Dienstleistungen. Wie Unternehmen dieses Potenzial für sich nutzen können, zeigt der diesjährige Aufstiegskongress, der unter dem Motto „Touch & Tec – Mensch und Technologie“ steht. Erfahren Sie, welche Potenziale die digitale Vernetzung bietet, welche Faktoren bei personennahen Dienstleistungen berücksichtigt werden müssen und wie dadurch personelle Ressourcen geschaffen werden und für den Kunden mit dem angebotenen Leistungspaket ein Erlebnis erzeugt werden kann.

Hochkarätige Referenten und abwechslungsreiches Rahmenprogramm
Freuen Sie sich auch in diesem Jahr wieder auf spannende Vorträge von hochkarätigen Referenten. U. a. von:

  • Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann, Sportpsychologe der Deutschen Fußballnationalmannschaft, Führungskräfte-Coach
  • Norbert Barnickel, Vordenker und Hochschuldozent mit den Themenschwerpunkten Innovation & Digital Marketing Transformation
  • Frederik Neust, Head of Digital in der Hotellerie und Fitness-Consultant in Asien
  • Prof. Dr. Oliver Schumann, Experte für strategisches Management und Teamentwicklung sowie Sportpsychologe

Darüber hinaus erwartet Sie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Z. B.die Kongress-Lounge, in der Sie die Möglichkeit haben, sich mit Kollegen auszutauschen, sowie die Partner-Ausstellung, in der Sie sich über neue Trends, Produkte und Dienstleistungen informieren können. 

NEU: Wissenschaftlicher Vorkongress am 04.10.2018
Erstmalig findet am Vortag des Aufstiegskongresses ein wissenschaftlicher Vorkongress statt. In fünf Vorträgen werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse von Professoren und Forschern der DHfPG sowie anderer Hochschulen präsentiert. Der Vorkongress steht allen interessierten Kongressteilnehmern offen. 

Aufstiegskongress als Team-Event nutzen
Besuchen Sie mit Ihrem ganzen Team den Kongress, nehmen Sie neben nützlichem Fachwissen auch neue Ideen und einen positiven Schub mit nach Hause. Im Rahmen der Partner-Ausstellung können Sie sich darüber hinaus über neue Produkte und Angebote informieren. Als DSSV-Mitgliedsunternehmen können Sie so viele Mitarbeiter, wie Sie möchten, zum Sonderpreis ab 49,- EUR je Mitarbeiter anmelden.

Alle Informationen zum Aufstiegskongress und zum wissenschaftlichen Vorkongress finden Sie unter: www.aufstiegskongress.de

 

Ebenfalls interessant

Management, Markt

Kein Brexit im Fitnessmarkt

Es tut sich was auf der Insel – aktuelle Zahlen aus dem UK Fitness Industry Report 2019.

Mehr

Digital, Management, Markt, Anzeige

Was will sie?

Die „Generation Active" sorgt für einen anhaltenden Fitnessboom – innovative Gruppenkurse stehen bei Millenials, Generation Z & Co. besonders hoch im Kurs.

Mehr

Digital, Fitness, Markt, DSSV, Anzeige

DSSV: Neues Fördermitglied

Der Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV) hat ein neues Fördermitglied. Es ist der Weltmarktführer im Segment medizinische Messsysteme und Waagen.

Mehr

Fitness, Management, Markt

Life Fitness wird übernommen

Die Brunswick Corporation verkauft ihr gesamtes Fitnessgeschäft an die Private-Equity-Firma KPS Capital Partners – darunter die Marken Life Fitness und Hammer Strength. Der Kaufpreis beträgt 437 Millionen Euro.

Mehr