Gesundheit |

Kongresstipp: Leistungsschau der internationalen Sportmedizin

Von A wie „Adaption von Trainingsreizen“ über „Low-Back-Pain-Syndrom“ bis hin zu T wie „Trainingsmythen“- Der Olympische Sportärztekongress

Auf dem diesjährigen Deutschen Olympischen Sportärztekongress vom 24. bis 26. Mai in Hamburg werden aktuelle Forschungsergebnisse von führenden internationalen Experten vorgestellt, die auch für die Fitness- und Gesundheitsbranche von höchster Relevanz sind.

In zahlreichen unterschiedlichen Fachforen werden wissenschaftlichen Kurzvorträge, Übersichtsreferate und Plenumsdiskussionen die diesjährigen Teilnehmer unter dem Motto „Gemeinsam für einen gesunden Sport“ begeistern. In den verschiedenen Fachforen werden an der Universität Hamburg praxisnah aktuelle Forschungsergebnisse u.a. aus den Bereichen aktivitätsbezogene Prävention, Leistungssport, Trainingslehre, Rückenschmerz, Sportkardiologie sowie Sporternährung für Kurzweile und neue wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse sorgen. Eine Reise in die Hansestadt lohnt sich angesichts der hochkarätigen Speaker auf jeden Fall.

Der Deutsche Olympische Sportärztekongress wird in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention - Deutscher Sportärztebund (DGSP) und der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOT) organsiert. Ziel der Kongressveranstalter ist es, neueste Erkenntnisse über präventive sowie auch therapeutische Möglichkeiten von „Bewegung“ bei chronischen Erkrankungen des Stoffwechsels, des Herz-Kreislaufsystems etc. zu präsentieren und einen praxisnahen Austausch zu gewährleisten. Die verschiedenen Fachforen bieten hier gerade Gesundheitsanbietern das entsprechendes Knowhow und neueste Erkenntnisse aus erster Hand.

Deutscher Olympische Sportärztekongress, Hamburg, 24. bis 26. Mai 2018: Programm

Deutscher Olympische Sportärztekongress: Wissenschaftliches Programm

 

 

 

 

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit, Management

"Jeder Erfolg hat sein Geheimnis, jede Niederlage ihre Ursache"

Er träumte von einer Karriere als Sportler, er hoffte auf eine wissenschaftliche Laufbahn. Professor Dr. Karsten Schumann - er hat allen Herausforderungen getrotzt. fM sprach mit ihm im Rahmen des Aufstiegskongresses 2018.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Markt

Stark und schön

Dr. med. Gabriela Kieser betont in ihrem Vortrag mit anschließendem Austausch im Hamburger UKE den Zusammenhang von Krafttraining und ästhetischem Erscheinungsbild.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Die Kniebeuge – Key-Facts zur Königsübung

Vom Kraftdreikampf bis hin zur trainingswissenschaftlichen Studio-Praxis: Kniebeugen sind „IN“ – das ist Fluch und Segen zugleich …

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management

Leistung · Fair Play · Miteinander

Ob als letzter NOK-Präsident, als mehrfacher Chef de Mission der deutschen Olympiamannschaft oder als renommierter Orthopäde und Sportmediziner - Sport ist seine Lebensschule, funktionierende Teams geben ihm Kraft und nur selbst trainieren hält fit. Die medical fitness and healthcare (mfhc) sprach mit einer Persönlichkeit, Professor Dr. Klaus Steinbach.

Mehr