Fitness |

Jogging mit Hunden: Distanz langsam steigern

Viele laufen gerne zu Zweit, manche gerne auch mit ihrem Hund. Da Laufen für Hunde anstrengend ist, sollte man mit kürzeren Strecken beginnen.

Hunde bauen Fitness langsam auf. Wer seinen Vierbeiner zum Laufen mitnehmen möche, sollte den Umfang mit Augenmaß steigern und behutsam an längere Distanzen gewöhnen.

Zu Beginn ist für Hunde lockerer Trab die vielleicht angenehmste Gangart. Auch ein Wechselspiel von kurzen Lauf- und Geheinheiten ist denkbar. Mit jedem weiteren Training kann die Laufstrecke erhöht werden, erklärt Hundetrainer Anton Fichtlmeier. Zur Vorsicht, gegebenenfalls auch zur Abstimmung mit dem Tierarzt rät Fichtlmeier, ob für die eigene Rasse das gemeinsame Laufen überhaupt geeignet ist, wer länger als zehn Kilometer mit seinem Hund laufend unterwegs sein möchte und bei Hunden, die noch kein Jahr alt sind.

Mehr Informationen: Fitness mit Hunden

 

Ebenfalls interessant

Events, Digital, Fitness, Gesundheit

Neue Technologien und Konzepte auf der FIBO

Die Fitness- und Gesundheitsbranche zeigt vom 4. bis 7. April in Köln, wie die Trainingsfläche der Zukunft aussehen könnte und wie sich Studiobetreiber am Markt behaupten können.

Mehr

Fitness, Markt

Den Bundesliga-Nachwuchs stark machen

Athletiktrainer Arne Carl studierte Gesundheitsmanagement an der DHfPG und ist seit Anfang 2019 für den Tennisverband Niedersachen-Bremen e. V. aktiv.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Markt

Abgespecktes Studio für zu Hause

Kieser steigt in den Heimgerätemarkt ein. Noch befindet sich das Gerät „Kieser-Kontor“ in der Prototyp-Phase.

Mehr

Events, Fitness

Team wirfueryannic beim Cape Epic 2019

Am Sonntag, den 17. März, startet das Moutainbikerennen Absa Cape Epic 2019. Mit dabei sind Matthias Schömann-Finck und Markus Neukirch – Team wirfueryannic.

Mehr