Fitness |

Jogging mit Hunden: Distanz langsam steigern

Viele laufen gerne zu Zweit, manche gerne auch mit ihrem Hund. Da Laufen für Hunde anstrengend ist, sollte man mit kürzeren Strecken beginnen.

Hunde bauen Fitness langsam auf. Wer seinen Vierbeiner zum Laufen mitnehmen möche, sollte den Umfang mit Augenmaß steigern und behutsam an längere Distanzen gewöhnen.

Zu Beginn ist für Hunde lockerer Trab die vielleicht angenehmste Gangart. Auch ein Wechselspiel von kurzen Lauf- und Geheinheiten ist denkbar. Mit jedem weiteren Training kann die Laufstrecke erhöht werden, erklärt Hundetrainer Anton Fichtlmeier. Zur Vorsicht, gegebenenfalls auch zur Abstimmung mit dem Tierarzt rät Fichtlmeier, ob für die eigene Rasse das gemeinsame Laufen überhaupt geeignet ist, wer länger als zehn Kilometer mit seinem Hund laufend unterwegs sein möchte und bei Hunden, die noch kein Jahr alt sind.

Mehr Informationen: Fitness mit Hunden

 

Ebenfalls interessant

Events, Fitness, Markt

Nur noch wenige Tage: Early Bird Preis sichern

Save the Date! Aufstiegskongress 2019 am 25. und 26. Oktober in Mannheim. Schnell sein lohnt sich, denn noch bis 1. September gibt es Early-Bird-Tickets ab 49 Euro.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Faul ab 55? No way!

Bloß nicht nachlassen. Eine britische Studie zeigt, wie wichtig Sport im mittleren Alter ist, um gesund und fit in Rente zu gehen – und was faul macht.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Sport statt Pillen

Nach dem Workout fühlt man sich top. Aktuelle Studien belegen, dass einige Sportarten sogar gezielt gegen Krankheiten wie Migräne und Depressionen helfen.

Mehr

Events, Fitness

'Keine Kompromisse'

Arne Greskowiak, Athletiktrainer der deutschen Basketball-Nationalmannschaft, und Volker Lichte (MATRIX) im Interview über die Vorbereitung auf die WM in China.

Mehr