Events, Fitness, Gesundheit |

Weltkrebstag - Plädoyer für mehr Prävention

Der heutige fM Tag des Tages steht ganz im Zeichen der Volkskrankheit Krebs – mehr Fitness & ein aktiver Lebensstil können helfen.

Heute ist Weltkrebstag

Heute findet weltweit der alljährliche Weltkrebstag statt und informiert über Prävention, Behandlung und Forschung von Krebserkrankungen. Im Jahr 2019 steht der Tag , der gemeinsam von der Welt-Krebsorganisation (UICC) und der Stiftung Deutsche Krebshilfe veranstaltet wird, unter dem Motto „ICH BIN UND ICH WERDE“.

Aktuell vermeldet eine israelische Forschergruppe einen Durchbruch in der Krebsforschung - aber es ist noch ein weiter Weg, um den Kampf gegen den Krebs zu gewinnen. Allein in Deutschland erkranken jährlich über ein halbe Millionen Menschen neu an Krebs. Experten schätzen, dass etwa die Hälfte dieser Krebserkrankungen durch einen gesunden Lebensstil vermieden werden könnten. Auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurde deshalb gemeinsam mit dem Bundesgesundheitsministerium, dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und der Deutschen Krebshilfe die „Nationale Dekade gegen den Krebs“ ausgerufen, in dem weiterführende Präventionsmaßnahmen fest verankert sind.

Somit kommt der richtigen Ernährung, ausreichender Bewegung und Sport insbesondere in der Prävention, aber auch zur Rehabilitation nach einer Krebserkrankung, eine wichtige Rolle zu. Zahlreiche Studien belegen die positiven Effekte, die mit einem gesünderen Lebensstil einhergehen. Deshalb plädieren bspw. Organisationen wie die Clinical Oncology Society of Australia (COSA) in einem Positionspapier seit längerem für mehr Bewegung, Fitness und Sport bei Krebspatienten. Fitness auf Rezept - Moderate Bewegung und Sport sollten feste Bestandteile im Rahmen der Therapie sein.

Gemeinsame Programme wie „Aktiv Leben nach Krebs“, das von der DHfPG und dem Nationales Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg (NCT) entwickelt wurde, helfen hier, präventiv aufzuklären und Betroffene bestmöglich zu betreuen. Zusätzliche Bewegung und regelmäßiges Training steigern die Lebensqualität und Mobilität der der Patienten und können erwiesener Maßen die Begleiterscheinungen mit einer einhergehende Erkrankung lindern. Hier können qualifizierte Trainer einen wichtigen Beitrag leisten. Am Weltkrebstag sollte deshalb neben den Forschern, Medizinern und Co. auch den zahlreichen Trainern und Übungsleiter gedacht werden, die täglich an der „Krebsfront“ ihr Bestes geben.

Mehr Information zum Weltkrebstag 2019 erhalten Sie hier.

Zur fM News „Fitness auf Rezept“ - Statement für mehr Fitness- und Bewegung bei Krebs“ gelangen Sie hier.

BSA-Kurs „Trainer für Fitnesstraining in der Krebsnachsorge“

Ebenfalls interessant

Events, Fitness, Markt, Anzeige

Deutsche Tischtennis-Asse in Ungarn

Tischtennis-Weltmeisterschaft lockt nach Budapest. Für Sightseeing an der Donau werden die Athleten des Nationalteams aber wohl nur wenig Zeit haben. Denn schon nach einer Woche werden die (neuen) Weltmeister gekürt.

Mehr

Events, Fitness, Markt

Herausforderung Generation Z

Wie die aktuell jüngste Generation auf dem Arbeitsmarkt tickt und die Fitness- und Gesundheitsbranche vor wachsende Herausforderungen stellt.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Markt

Nach der FIBO ist vor der FIBO – MIT VIDEO

Fitnessleitmesse erfreut sich auch bei der bereits 34. Auflage steigender Beliebtheit. Insgesamt kamen an vier Tagen 145.000 Besucher aus 133 Nationen nach Köln. Mit Exklusiv-Interview mit FIBO-Chefin Silke Frank.

Mehr

Events, Digital, Markt, Anzeige

Muskelmasse und Körperfett in einer App

Tanita hat auf der FIBO 2019 in Köln seine 'Pro App' vorgestellt. Es ist die erste App der Marke für professionelle Körperanalysegeräte.

Mehr