Digital, Fitness, Markt, Anzeige |

BOOST Award: milon lobt erstmals Gründerförderung aus

Der Vorreiter im Bereich digital vernetzter Trainingssysteme verleiht die neu geschaffenen Auszeichnung an die erfolgreichsten Partnereinrichtungen in den Kategorien „Fitness & Gesundheit“ und „Therapie & Medical“ und sucht Deutschlands Mikrostudio-Gründer 2020. Interessenten finden milon auf der FIBO in Halle 7 an Stand E37.

Neue Konzepte und Innovationen stellen gerade im Fitness- und Gesundheitsmarkt einen immer relevanteren Wirtschaftsfaktor dar. Gerade spezialisierte, zielgruppenorientierte Mikrostudiokonzepte bieten in Kombination mit digitalisierten Trainingsflächen große Chancen.


Einfach bei FacebookInstagram und Twitter folgen:

Und künftig keine fitness MANAGEMENT News mehr verpassen!


milon initiiert als Vorreiter für digital vernetzte Trainingssysteme erstmalig den BOOST Award. Mit diesem will das Unternehmen herausragende Leistungen der Partner in den Kategorien „Fitness & Gesundheit“ sowie „Therapie & Medical“ auszeichnen. Hierfür nominiert milon bis 1. September 2019 durch ein Expertengremium Partnereinrichtungen. 

Gründerinitiative unterstützt künftige Unternehmer

Außerdem lobt milon im Rahmen des Awards einen Sonderpreis Gründerförderung aus: „Seit nahezu 50 Jahren unterstützt milon mit innovativen Technologien und Beratungskonzepten Menschen und Unternehmen dabei, erfolgreich zu werden“, sagt Udo Münster, milon CEO. „Unsere Gründerinitiative adressiert genau die Menschen, die ebenso wie wir daran glauben, dass neue Technologien in Kombination mit menschlichem Know-how die Gesundheit eines jeden Einzelnen fördern können.“

Volle Konzentration auf die Gründungsphase

Als Unterstützung für den Eintritt in die Trainingswelt vergibt milon in Kooperation mit seinen Partnern five und Magicline eine Förderung in Höhe von 50.000 Euro. Im nächsten Jahr kann der Gewinner der Sonderkategorie „Gründerförderung“ damit sein eigenes Mikrostudio nach dem milon BOOST-Beratungskonzept in Deutschland verwirklichen. Die Förderung soll den Gewinner bereits vor und zu Beginn der Existenzgründung unterstützen, um sich voll und ganz auf die erfolgreiche Gründungsphase konzentrieren zu können.

Spezialisiertes Gesundheitstraining in der Stadt und auf dem Land

„milon Microclubs bilden bereits jetzt einen maßgeblichen Anteil unserer Umsätze und sind die Plattform für die Globalisierung der Marke milon“, erklärt Udo Münster. „Unsere Expertise und Erfahrung in diesem Feld haben wir in ein geschlossenes Gesamtkonzept gebracht, was es jedem Gründer ermöglicht, ein in sich optimiertes Studio zu eröffnen.“ Ob als Start für Existenzgründer oder als Erweiterung für Betreiber von bestehenden Fitness- und Gesundheitseinrichtungen – das Mikrostudio-Konzept ist eine der effizientesten Maßnahmen, um ein spezialisiertes Gesundheitstraining sowohl in Ballungszentren als auch in ländlichen Regionen anzubieten.

Gewinner steht im Dezember fest

Pünktlich zum Start der FIBO 2019 können sich interessierte Gründer und Studiobetreiber, die ihr Angebot erweitern wollen, online oder direkt am milon Stand (Halle 7, E37) bewerben. Die Bewerbungsphase läuft bis 1. September 2019. Anschließend werden durch eine Fachjury die Finalisten ausgewählt. Diese besteht unter anderem aus milon CEO Udo Münster, Raf Swerts, Vertriebspartner von milon in Benelux und erfolgreicher Betreiber von milon Microclubs, five-Gründer Wolf Harvarth und Sven Eismann, Mitglied des Management Boards von Magicline. Sie bewerten dabei neben der fachlichen Qualifikation der Bewerber vor allem auch ihre unternehmerische Motivation. In einer zweiten „Casting“-Phase beweisen die Finalisten in einem fünf-minütigen Pitch-Video, warum ausgerechnet sie die Gründerförderung verdient haben. Der Gewinner wird am 15. Dezember 2019 bekanntgegeben.

Ebenfalls interessant

Digital, Gesundheit, Markt, Anzeige

'Bademeister' gesucht

Der Fachkräftemangel in Deutschlands Schwimmbädern sorgt für leere Becken, aber auch wachsende Berufschancen.

Mehr

Digital, Management

E-Mail für Dich

E-Mail-Marketing als Teil des Direktmarketings ist in Zeiten von Digitalisierung, AI, KI und allgegenwärtigen Algorithmen für jedes Unternehmen unverzichtbar. Seit den Anfängen des Internets gehört das E-Mail-Marketing zu den wichtigsten digitalen Marketing-Disziplinen. Auch in der deutschen Fitness- und Gesundheitsbranche besteht großes Potenzial.

Mehr

Digital, Fitness, Markt, DSSV, Anzeige

Neues DSSV Fördermitglied

Der Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV) hat ein neues Fördermitglied. Es ist die MÜTZEL Versicherungsmakler AG aus Bayern, die über eine langjährige Erfahrung in der Fitnessbranche verfügt.

Mehr

Digital, Gesundheit, Anzeige

Training fürs Becken

Inkontinenz, Potenzschwäche oder Libido Verlust. Verantwortlich dafür sein kann ein schwacher Beckenboden. Gezieltes Training kann Abhilfe schaffen.

Mehr