Digital, Management | Autor: Marco Müller |

Mit gezieltem Online-Marketing das Sommerloch vermeiden

Der Corona-Lockdown hat den Fitnessanlagen die Frühjahrssaison zwar in wirtschaftlicher Hinsicht 'vermiest', aber zahlreiche Betriebe haben die Gelegenheit genutzt und ihr Dienstleistungsangebot um digitale Home-Workouts und vermehrte Social-Media-Aktivitäten ergänzt. Nach dem Restart geht es jetzt darum, wieder möglichst schnell an Fahrt aufzunehmen, denn der Sommer steht kurz vor der Tür. Marco Müller (DHfPG) erläutert, wie Unternehmen über gezieltes Online-Marketing das Sommerloch vermeiden und Neukunden gewinnen können.

Erfolgreiches Online-Marketing in der Praxis: Mit Social Media und Co. Mitglieder auch im Sommer anziehen

Zunehmende Digitalisierung als Challenge: Wir haben in der vergangenen Zeit erlebt, wie sich der Trainingsalltag und die Kundeninteraktion stark 'verdigitalisiert' haben.

Während des Corona-Lockdowns hat dieser Trend nochmals deutlich an Dynamik zugelegt und viele Studiobetreiber haben über Online-Trainingsangebote und die Social-Media-Kanäle versucht, die Nähe zu den Kunden bestmöglich aufrechtzuerhalten. 


 


Diese Angebote waren während der Studioschließung ein probates Mittel und werden aus Expertensicht auch über die Corona-Krise hinaus (vgl. ClubIntel, 2020 und Deloitte & EuropeActive, 2020) an Relevanz gewinnen und das Dienstleistungsspektrum erweitern.

Es stellt sich nun die spannende Frage, wie dieser Digitalisierungstrend optimal für das Marketing in den Sommermonaten genutzt werden kann.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Überzeugung muss her, um Kunden wieder ins Studio zu locken

Die Menschen haben während des Studio-Lockdowns gezwungenermaßen nicht nur ihre Trainingsgewohnheiten verändert, sondern auch ihren Fokus vermehrt auf die sozialen Medien gelegt. Diese Chance gilt es zu nutzen. (Lesen Sie auch: Update Gewohneheitsstudie)

Online-Marketing gezielt einsetzen

Gezieltes Online-Marketing ist gerade jetzt ein optimales Tool, um die Aufmerksamkeit der Kunden und Interessenten wieder auf sich zu ziehen. Mit gezielten Werbeanzeigen sowie informativem, kreativem Content haben Fitnessanbieter heute mehr denn je die Chance, die zahlreichen Vorteile des Trainings bestmöglich zu präsentieren und Kunden für sich zu begeistern.


 


Zentrale Herausforderung in den Sommermonaten

Die Gewinnung von Neumitgliedern sowie die Bindung der Bestandsmitglieder ist erfahrungsgemäß in den Sommermonaten eher zäher beziehungsweise deutlich schwieriger als in der kalten Jahreszeit.

Hier kann das Online-Marketing eine maßgebliche Komponente sein, um wirtschaftlich – trotz Urlauszeit, Ferien und Co. – erfolgreich durch die Sommerzeit zu kommen.

Kampagnenstrategie für Neumitgliedergewinnung

Mit Blick auf die Neumitgliedergewinnung ist es empfehlenswert, eine Sommerkampagne mit einem individuellen Spezialangebot über die sozialen Medien wie Facebook oder Instagram zu kommunizieren und zielgruppenspezifisch zu bewerben. Hierfür bietet es sich an, ein kurzes Video (je nach Plattform 1 bis 3 Minuten) mit den konkreten Inhalten des Sommerangebots zu posten.

Das bewegte Bild soll Lust auf mehr machen und weiteres Interesse wecken. Kombiniert mit einem zielgruppenorientierten Infotext (der die Benefits des Angebots beinhaltet) und gegebenenfalls einer motivierenden Challenge zum Mitmachen hat man den perfekten Inhalt für den Start einer solchen Kampagne.

Interessenten auf Landingpage leiten

Über den Business Manager von Facebook hat man zusätzlich die Möglichkeit, diese Werbebotschaft über die eigenen Facebook- und Instagram-Accounts an die spezifische Zielgruppe im Einzugsgebiet zu streuen.

So erreichen Studiobetreiber potenzielle Neukunden deutlich effektiver und haben weniger Streuverluste. Über die Querverlinkungen können Interessenten dann direkt auf eine entsprechende Landingpage umgeleitet werden, wo weitere Fragen geklärt, ein Probetraining vereinbart oder im besten Fall schon online ein Vertrag abgeschlossen werden kann.


 


Content-Strategie für Bestandsmitglieder

Das typische Mindset der 'Wackelkandidaten', die zumindest teilweise gern mal eine Trainingspause über die Sommermonate in Betracht ziehen, gilt es aufzubrechen. Hier sollte man durch digitale Aufklärungsarbeit, eine intensive Betreuung und motivierenden Content gerade die Bestandsmitglieder bei der Stange halten.

Denn ein Fitnessstudiobesuch im Sommer ist definitiv sinnvoll und kann Spaß machen! Es bietet sich hier ebenfalls an, über die individuellen Social-Media-Kanäle die Benefits zu präsentieren und die Kunden zu motivieren.

Videobotschaften von den Trainern, authentische Erfolgsstorys der Mitglieder, besondere Treueaktionen, Trainingstipps für den Urlaub und Challenges helfen dabei, die persönliche Bindung und den Kontakt über die Sommermonate aufrechtzuerhalten.

Mit gutem Content einen kühlen Kopf behalten

Schon Microsoftgründer Bill Gates wusste: ”Content is King“. Der Content für Ihre spezifische Sommerkampagne sollte unterhaltend, inspirierend, motivierend oder hilfreich sein und zur Jahreszeit passen. 'Strandfigur', 'ein kühler Kopf beim klimatisierten Training', 'Outdoortraining' usw. können mögliche Aufhänger sein.

Der Phantasie sind hier definitiv keine Grenzen gesetzt. Wer online hier die richtigen Knöpfe drückt, auf Humor oder auch mal auf unkonventionelle Ideen bei der Kampagne setzt, weckt Interesse, Emotionen und Motivation. Über gezieltes Online-Marketing können Sie diese emotionalen Aspekte zielführend bedienen und so aktiv etwas gegen das nahende Sommerloch tun.


 


Fazit

Angesichts der digitalen Weiterentwicklung unserer Branche ist es für Fitnessunternehmen und Studiobetreiber heute unumgänglich, sich in dienstleistungs- und marketingstrategischer Hinsicht den Kunden anzupassen.

Heute werden Informationen, Werbung usw. vermehrt über mobile Endgeräte konsumiert und die Relevanz der Social-Media-Aktivitäten steigt kontinuierlich. Die logische Konsequenz ist, die eigenen Werbebotschaften kosteneffizient in den sozialen Medien so zu präsentieren, dass das Studio auch in den Sommermonaten gut ausgelastet bleibt.

Nützliches Marketing-Instrument nicht nur im Sommer

Mit etwas Kreativität und Authentizität hat man hier die Möglichkeit, sich eine solide Ausgangsposition sowie einen Marktvorteil gegenüber den Wettbewerbern zu verschaffen.

Das gelingt aber nur, sofern man über das entsprechende Know-how bezüglich Online-Marketing verfügt und dieses nützliche Marketing-Instrument auch für sich und das Unternehmen gewinnbringend einsetzt – und zwar nicht nur in den Sommermonaten!

Über den Autor

Marco Müller, Master-Absolvent der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), berät seit einigen Jahren als Business Development Manager Social Media verschiedene Fitnessanlagen bei der Entwicklung bzw. Professionalisierung ihres Online-Marketings. Außerdem ist er Experte für Personal Recruiting.


 

Mehr zum Thema Online-Marketing

Um zu den jeweiligen Artikeln zu gelangen, klicken Sie einfach auf die Bilder und öffnen ihn dadurch in einem neuen Fenster.

Online-Marketing-Know-how aus erster Hand

Mit dem BSA-Lehrgang 'Erfolgreiches Online-Marketing für Fitnessanbieter' sind Sie und Ihre Mitarbeiter in Sachen Social-Media-Marketing immer up to date.


Literaturliste

ClubIntel (Hrsg.) (2020). The Fitness Industry’s Response to COVID-19 – Insights into the Collective Improvisation, Innovation and Resilience of Global Fitness Operators. Zugriff am 04.06.2020 unter http://www.club-intel.com/download-whitepaper/?redirectUrl=http://www.club-intel.com/wp-content/uploads/Report-on-Fitness-Industrys-Response-to-COVID-19-1.pdf
Deloitte und EuropeActive (Hrsg.) (2020). European Health & Fitness Market Report 2020. Zugriff am 01.06.2020 unter https://blackboxpublishers.com/nl/publications/european-health-fitness-market-report-ehfmr-2020-e-book/
Kreutzer, R. T. (2019). Online-Marketing (2. Auflage). Wiesbaden: Springer Gabler.
Lammenett, E. (2019). Praxiswissen Online-Marketing: Affiliate-, Influencer-, Content- und E-Mail-Marketing, Google Ads, SEO, Social Media, Online- inklusive Facebook-Werbung. Wiesbaden: Springer Gabler.


 

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Digitaler Branchentreff

Digital vereint: Technogym will die Fitnessbranche auch in Zeiten von Corona zusammenbringen – beim Online-Event 'Sport & Performance Summit' Mitte Juli 2020.

Mehr

Digital, Fitness, Markt

Fitnesstracker im Test

Sie messen Herzfrequenz, Laufkilometer, Aktivitätsniveau und Co: Smartwatches und Fitnesstracker. Aber wie verlässlich sind die smarten Begleiter am Handgelenk?

Mehr

Digital, Fitness, Anzeige

Live oder Online?

Virtuelle Kurse sind aktuell so beliebt wie noch nie. Was bedeutet diese Entwicklung für Studios und deren Angebote? Können Live-Kurse neben Virtual-Kursen bestehen?

Mehr

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Fitness im Fokus

Neue Geschäftsmodelle mit Online-Mitgliedschaften: Studiobetreiber können ihren Mitgliedern mit der branded Studio App myFitApp Live-Streaming anbieten.

Mehr